The Kids are alright

wsk1Unsere Kolumne Jausengegner in den Alszeilen des Wiener Sportklub: Heimspiel vom 23.09.16 gegen Traiskirchen

Heute kommt Traiskirchen. Willkommen! Letzte Woche waren The Who in Wien zu Gast. Die Aufstellung deutete eigentlich auf keine Überraschungen hin. Im Tor: Zak Starkey, dessen Vater schon ein Starr war. Als souveräner, tief stehender Libero: Pino Palladino, eine Transferverpflichtung von Eric Clapton. Der Weltklasse-Sechser im Spielaufbau: John Bundrick. Trickreicher Achter: Simon Townshend, der Josef Sara der Premier-League. Am linken Lungenflügel: Roger Daltrey, immer noch mit einer Frisur, wie sie heute nur noch in der 2. Wiener Verbandsklasse zu finden ist. Und schließlich die Solo-Spitze: Pete Townshend, gegen den sich alle Abwehrversuche als Kampf gegen Windmühlen entpuppen.

Gleich vorweg: Der Sieg dieses Stadthallenturniers dieser extrem gut eingespielten Truppe war mehr als gerecht. Alleine die ausgeklügelte Choreographie des Gast-Teams zog auch das heimische Publikum in seinen Bann. Das traumwandlerisch präzise Doppelpassspiel zwischen Townshend – Daltrey – Townshend in seiner synkopisierten Unberechenbarkeit erinnerte an die weiland hohe Kunst des Tikitaka. Diesen Ttriumph in einem absoluten Offensivspektakel schmälert auch die Tatsache nicht, dass der Sieg freilich aufgrund mehrerer aufgelegter Elfer so hoch ausfiel (etwa My Generation, 4.).

Besonders auffällig bei dieser äußerst fair gespielten Partie: Die Zuschauer. Natürlich sah man viele Fans in Trikots des Favoriten, jedoch gleichzeitig auch sehr viele in den Farben anderer Clubs: Slayer, The Jam, Deep Purple, Metallica, um nur einige zu nennen – und trotzdem kam es zu keinerlei Ausschreitungen. Man mache sich nur einmal den Spaß sich vorzustellen, wenn bei einer Begegnung im Allianz-Stadion sich jemand im Rapidsektor mit einem Austria-Dress blicken ließe.

Das ginge im Fußball wohl nur auf der Friedhofstribüne. Cause The Kids are alright!

Come on, Sportklub!

Dieser Beitrag wurde unter Alszeilen, Kolumne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.