Archiv der Kategorie: Allgemein

Die Gutmenschen-FPÖ

burger

Man muss es ihnen lassen: Die FPÖ ist wahrlich die einzige Partei, die sich wirklich um die Menschen kümmert.Um die Ausländer nämlich. Konsequent, ausdauernd, gründlich und ausschließlich. Seien wir uns ehrlich: Jede Menge Antworten, Ideen, Anstrengungen, Umsetzungsstrategien bieten die Blauen, um jene drängenden gesellschaftspolitischen Schritte rund um die Probleme, Ängste, Sorgen und Nöte der Bürger zu setzen … weiterlesen auf vienna.at

Lieber besorgte Bücher als besorgte Bürger

Was macht der Kanzler eigentlich beruflich?„Welche mediale Leere es bedeutet, wenn Niki Lauda krank ist; warum Andreas Gabalier auf seine japanischen Wurzeln stolz ist und weshalb der Wiener den Niederösterreicher fürchten muss, erklären die beiden Kabarettisten Gebrüder Moped in ihren Texten und scheuen dabei weder Seitenhieb noch Gnackwatschn. Die Politlandschaft wird ebenso schonungslos analysiert wie dieUnterhaltungsmaschinerie, und sogar die Religion muss sich so einiges gefallen lassen – zu Recht und mit Witz, versteht sich. Und was tausend Worte nicht zu sagen vermögen, wird durch Bilder ausgedrückt: Das Buch versammelt ihre besten und lustigsten gefakten Werbe- und Wahlplakate, Ortsschilder und illustratives Gaudium jeder Art. Achtung: Suchtgefahr!“ (Milena-Verlag)

Erhältlich bei:

but-milena but-thalia but-amazon

oder Sie bringen Unordnung in den gut sortierten Buchhandel.

Gebrüder Moped: Was macht der Kanzler eigentlich beruflich?
220 Seiten, Broschur mit vierfärbigen Abbildungen, EUR 18,90, ISBN 978-3-902950-390

Parole! Ein politischer Aschermittwoch im Kabarett

Parole! Ein politischer Aschermittwoch im KabarettDie Gebrüder Moped laden zu
„Parole! ein politischer Aschermittwoch im Kabarett“
mit Gastbeiträgen von:

Barbara Blaha
Fabian Eder
Eva Glawischnig
Sibylle Hamann
Susanne Scholl
Katharina Stemberger
Matthias Strolz
Guido Tartarotti
Mirjam Unger

PAROLE! Endlich in Wien angekommen: der politische Aschermittwoch im Kabarett. Die Gebrüder Moped bitten heuer zum zweiten Mal zur Koalitionsverhandlung neuen Stils. Ein Kabarettabend, der vor der Wahl verspricht, was sich bis zur Wahl nicht ausgehen wird. Der Reinerlös geht zur Gänze an die “Zweite Gruft” der Caritas Wien.

Aschermittwoch, 10. Februar 2016
Kulisse, Rosensteingasse 39, 1170 Wien
Beginn: 20:00 Uhr
[ausverkauft]