Schlagwort-Archive: Flüchtlingsball

Flüchtlingsball statt Opernball im TV

Minderheitenrechte jetzt! Wussten Sie, dass 1% der österreichischen Bevölkerung im Besitz von 27% des Gesamtvermögens ist? Diese Menschen sind oft zu jung, zu intelligent, zu schön und noch dazu mit einer schönen und reichen Frau verheiratet.

Jedenfalls aber sind sie Zielscheibe einer abscheulichen Neidgesellschaft und gehören eindeutig einer Minderheit an, einer gefährdeten Volksgruppe. Und Demokratie bedeutet Minderheitenschutz!

Wir fordern daher

… erstens, der Berichterstattung über den Wiener Opernball ihren gebührenden Platz zu geben und exklusiv im Volksgruppen-TV des ORF in einem 3-Minuten-Beitrag über den Ball zu berichten!

… zweitens, dem Bildungsauftrag des ORF entsprechend den bisherigen Sendeplatz zur Gänze einer umfassenden Übertragung des Wiener Flüchtlingsballs zur Verfügung zu stellen.

Hier geht’s zur Facebook-GruppeFlüchtlingsball statt Opernball im TV„.

[poll id=“8“]

Flüchtlingsball @ integrationshaus.at

Wieviel Bier verträgt ein Jahr?

Wie schon im Vorjahr haben wir auch heuer wieder die Ehre & Freude, beim Flüchtlingsball im Wiener Rathaus – am Freitag, 12.02.10 – die Tombola zu moderieren. Sprich: Die Mopeds bringen massiv Geschenksgut unters Volk und sind entzückt von der Qualität und Kreativität der UnterstützerInnen dieser wichtigen Veranstaltung.

Neben iPods, Swatch-Uhren, KTM-Citybikes und Kellereiführungen sticht uns – den Gebrüdern mit dem massentauglichen Namen – vor allem ein Preis gezielt ins simpel gestrickte Auge: Schwechater liefert einem/r der GewinnerInnen einen „Jahresbedarf an Bier„.

Wir wissen, dass dieser Preis von den GeberInnen definiert & begrenzt (und trotzdem nicht von schlechten Eltern) ist, und fragen uns dennoch in kindlicher Manier: Was ist eigentlich genau ein „Jahresbedarf“ an Bier?

Jede Woche eines? Jeden Tag eines? Jeden Tag zehn? Was sagt das trinkende Volk?

[poll id=“3″]