Die Gebrüder Moped …

Wir Gebrüder Moped spielen derzeit unser aktuelles Programm Tellerrandtango. Wir schreiben außerdem für TV (“Willkommen Österreich”), Print, Web und für vieles andere. Wir sind Teil der Puls4-Sendnung “Bist du deppert!”, kuratieren im Villacher Kulturhofkeller die “Kabarett-Koalition”, sowie in der Wiener Kulisse den politischen Aschermittwoch und bringen im Herbst 2015 unser erstes Buch heraus. Wir sind auf Facebook und Twitter, aber sonst recht ok.

“Erfolgreiche Twitteranten sind die beiden schon länger – und mit ihrem inzwischen fünften abendfüllenden Kabarettprogramm dürften sie nun auch zu den Chefanalytikern im heimischen Kleinkunstbiotop aufsteigen.”
Kurier, 2014

Mehr Pressestimmen gibt’s hier.

Veröffentlicht unter Neues | Kommentare deaktiviert

Der liebe Gott kommt nicht aus Sollenau

Papa war Vienna-Fan

Kraftrad 1894, der blaugelbe Gastkommentar der Gebrüder Moped: Die Sollenauer kommen. Aus dem kargen Steinfeld reiten sie ein, aus der Wiener Neustädter Prärie. Und gerne mögen sie alle kommen. Für die 4800 EinwohnerInnen der industrieviertler Metropole findet sich bei uns auf der frisch lackierten Hohen Warte allemal noch Platz. Herzlich Willkommen. So sind wir eben, wir Wiener … weiterlesen auf firstviennafc.at
Veröffentlicht unter Kolumne, Kraftrad 1984 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Live is life

Wiener SportklubUnsere Kolumne Jausengegner in den Alszeilen des Wiener Sportklub: Ausgabe vom 24.04.2015 | Heimspiel gegen Stegersbach

Heute kommt Stegersbach. Willkommen! Den Investigativen unter den Sportklubfans ist freilich bekannt, dass die relativ kleine, sympathische Marktgemeinde im Südburgenland stolzbrüstig auf Artisten, Tiere und Attraktionen verweisen kann, welche sich unsereins nicht einmal vom Christkind zu wünschen getraute.

Der Stremtaler per se liebt Tiere. Bedingungslos, ob natur oder gesurt. Hauptsache aber: Herausgebacken. Der Fisch zu Weihnachten, das Schwein am Sonntag und der Hase zu Ostern nach getaner Arbeit. Paniert regiert. Lediglich ein übel gestreutes Gerücht ist es allerdings, dass die gute Stegersbacherin auch ihre vorzüglichen Kardinalschnitten vor dem Schub ins Backrohr noch sicherheitshalber in Mehl, Ei und Brösel wende.

Von den zahlreichen Attraktionen muss man sich nach einem Ausflug in die Golf-Region durchaus erholen. Das gastfreundliche Stegersbach ist regelmäßig Quartiergeber für Trainingslager namhafter Spitzenklubs. Es verfügt über eine von Gottfried Kumpf erdachte, von der Gemeinde gebaute und später um einen Spottpreis an einen Privaten verkaufte Therme. Und als ehemaliges Ziel 1 Gebiet trumpft Stegersbach natürlich mit entsprechender sozioökonomischer Infrastruktur auf: Kreisverkehre. Schätzungsweise einer pro Einwohnerin. Dabei sind da die Männer noch gar nicht mitgemeint.

Die edle Zier der Menschen aus Stegersbach ist ihre Bescheidenheit. Wer weiß denn schon, dass die Eroberung der musikalischen Stadionwelt durch die Band Opus in Walter Bachkönigs elterlicher Garage in Stegersbach begonnen hatte? Bachkönig gründete die Band, gab ihr den Namen, organisierte die ersten Auftritte in Stegersbach und: Verließ die Band rechtzeitig vor ihrem großen Welthit … Live is life.

Liebe Stegersbacher, wir ersuchen also auch heute um Eure ureigene noble Zurückhaltung.

Come on, Sportklub!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kabarett Koalition mit Sollbruchstelle AG und Blonder Engel

Abend #4 unserer Reihe “Kabarett Koalition” im Kulturhofkeller Villach. Diesmal mit Susanne Pöchacker & der Sollbruchstelle AG und Blonder Engel

Veröffentlicht unter Neues | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Familie Putz von Tiger bedroht

Tiger

Foto: Airwolfhound (CC BY-SA 2.0)

Der Tiergarten Schönbrunn hat Fotos seiner schnuckeligen Zwergziegen auf Facebook gepostet, um mit dem rührenden Anblick der Tiere dem abgelutschten Cat-Content in den sozialen Medien ordentlich Konkurrenz zu bereiten. Die putzigen Ziegen verstanden es stehenden Hufes, die Herzen der Wienerinnen und Wiener zu berühren. Und dann? Job done. Ab zu den Großkatzen! So schnell konnte man die Bildchen im Netz gar nicht liken, wurden die Streicheltiere zu Futtertieren. Mampf … weiterlesen auf vienna.at

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bist du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten

bdd_sendung1_tischkomplett_c_lisamariatrauer_hires

Österreichische KabarettistInnen sind zu Gast bei Gerald Fleischhacker und decken Fälle von staatlicher Misswirtschaft auf. Sie kämpfen gegen das Unrecht, bewaffnet mit Witz als ihre stärkste Waffe. Mit dabei sind Gregor Seberg, Reinhard Nowak, Rudi Roubinek, Cornelius Obonya, Gery Seidl, Fifi Pissecker, Angelika Niedetzky, Günther Lainer, Gerold Rudle und Monica Weinzettl und wir.

Bist du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten
Ab 30.04.2015 jeden Donenrstag um 20:15 auf Puls4.

Foto (c) Lisa Maria via prosiebensat1puls4.com

Veröffentlicht unter Neues | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Hippolytische Eid

Wiener SportklubUnsere Kolumne Jausengegner in den Alszeilen des Wiener Sportklub: Ausgabe vom 10.04.2015 | Heimspiel gegen SKN St. Pölten Juniors

Heute kommt St. Pölten. Genauer die Juniors – die „Fohlen“, wie uns aus dem offenbar standardisierten Lexikon für humorige Synonyme im österreichischen Sportjournalismus nimmermüd zitiert wird. Und die Übersetzung des namensgebenden Kirchenvaters Hippolyt bedeutet auch sinnstiftend „Pferdebefreier“.

Ob der Heilige Kirchenvater und Gegenbischof Hippolyt aber auch einer war, mit dem man Pferde stehlen konnte, wollen wir bezweifeln. Herrschsüchtig soll er gewesen sein, unerbittlich seinen Widersachern gegenüber und dem konservativen Flügel seiner Gemeinschaft hat er angehört. Da zeigt sich die Job-Description für blaugelbe Landesvaterschaft in den letzten beiden Millennien in einem erfreulich stabilen Verhältnis.

St. Hippolyt gilt darüber hinaus als der Schutzpatron der Gefängniswärter. Begrüßenswert, dass jene, die auf jene aufpassen, die den Hypo-Skandal mit verursacht haben, auf den Hippo-Schutzschirm zählen können. Auf ihn können aber auch jene bauen, die auf den aufpassen, der ihnen weiland als Innenminister das Gefängnis gebaut hat. Die Geschichte hatte zwar einen Pferdefuß, doch trotzdem war das Arbeitsplatz- und Wohnraum-Beschaffung in Projekt- und Personalunion. Da kann sich das rote Hernals noch was abschauen.

Der Heilige Hippolyt ist übrigens auch einer, den man bei Körperschwäche anruft. Wir hoffen innig, er hebt ab, wenn unsere Dornbacher das tun und es gibt den passenden Support aus seinem Call-Center. Sonst deutet der Weg langsam Richtung Keller – und da bringen uns keine zehn Pferde hin. Darauf schwören wir den Hippolytischen Eid.

Come on, Sportklub!

Veröffentlicht unter Alszeilen, Kolumne | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kärnten raus aus Österreich?

moped_51Der Süden ist pleite, Kärnten ist blank. Unser liebstes Urlaubsland vergangener Zeiten erlebt seine schwerste Krise und hat nichts mehr im Börserl. Radikale Republikaner fordern bereits den umgehenden Ausschluss des Bundeslandes aus der Österreich-Zone. Kärnten, was nun? Ein möglicher Ansatz: Kärnten wird kurzerhand aufgelöst und seine Einwohnerinnen und Einwohner auf die umliegenden Bundesländer aufgeteilt. Die könnten doch dort einstweilen ihre Hausaufgaben machen, sich auf eine Gedächtnisübung vorbereiten oder sich still verhalten und auf bessere Zeiten warten … weiterlesen auf vienna.at

Veröffentlicht unter Kolumne, vienna.at | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Burgenländer macht Zeitreise nach Wien

First Vienna FC 1894Unsere Kolumne Kraftrad 1894 auf der Website des First Vienna Football Club: Ausgabe vom 10.04.2015 anlässlich des Heimspiels gegen SC Neusiedl 1919

Sechs, fünf, sechs, sieben, drei, eins. F.R. David säuselt seine Words in die österreichischen Hitparade-Herzen. Neueinstieg der Woche, Gratulation! Bruno Kreisky ist Bundeskanzler, Deutschland Songcontestsieger, die Planwirtschaft europaweit am Blühen und Christina Stürmer gerade erst geboren. Auf der Hohen Warte gewinnt die Vienna 2:1 gegen den SC Neusiedl. Wir schreiben den 23. Oktober 1982. Unser Fluxkompensator lässt grüßen … weiterlesen auf firstviennafc.at

Veröffentlicht unter Kolumne, Kraftrad 1984 | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Verletzt beim Frühjahrsputz: Vienna rettet potentielles Opfer

First Vienna FC 1894Unsere Kolumne Kraftrad 1894 auf der Website des First Vienna Football Club: Ausgabe vom 07.04.2015 anlässlich des Heimspiels gegen FK Austria Amateure

Halleluja, eine rappelvolle blaue und kurzerhand auch gelbe Tribüne in Dornbach, ein knackiger Sieg im liebestrunkenen Duell gegen unsere Darlings vom Sportklub und eine Stadt, die endlich erkannt zu haben scheint: There’s only one Wiener Derby.

Auf der anderen Seite prickelnde News aus dem Hause der etwas in den Schatten geratenen Großklubs: Die Austria Wien, österreichischer Rekordmeister der Zweiten Republik, macht Andi Ogris zum vorübergehenden Cheftrainer. Respekt! Die einstige Lieblingsmatte der lokalen Espresso-Szene, der Ex-Legionär, Nationalspieler, Friseusengatte und Bruder des Berliner Verwechslungskomödianten Ernst Ogris ist zurück am großen Fußballparkett. Paradigmenwechsel im Wiener Fußball. That’s entertainment … weiterlesen auf firstviennafc.at

Veröffentlicht unter Kolumne, Kraftrad 1984 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich: Andreas Gabalier outet sich

Andreas Gabalier & Nik P.

Foto: Bad Kleinkirchheim (via Flickr, CC BY 2.0)

Schade! Die erfolgreiche österreichische Cisgender-Kunstfigur “Andreas Gabalier” durfte jüngst auf der Privatsenderparty rund um einen heimischen Musikaward leider keinen Preis in der Kategorie “Künstlerin des Jahres” abstauben. Die engstirnige Jury nämlich konnte sich nicht einigen, ob der glanzvollen Alpen-Diva mit dem kleinkarierten Rotztuch der Preis für das Jahr 1934 oder 1938 ausgehändigt werden solle. Dann eben nicht … weiterlesen auf vienna.at

Veröffentlicht unter Kolumne, vienna.at | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar