Bist Sportklub oder Vienna?

Wiener SportklubUnsere Kolumne Jausengegner in den Alszeilen des Wiener Sportklub: Ausgabe vom 27.03.2015 | Heimspiel gegen First Vienna FC 1894

Welcome to the Dörby of Love!
Heute stellen sich unter dem heiligen Himmelszelt bei der einzig wahren Massen-Messe mit Heilungspotenzial wohl nur die zwei wirklich relevanten Fragen der heutigen Zeit:
Was macht der Kanzler eigentlich beruflich?
UND: Bist Sportklub oder Vienna?

Wir Mopeds knattern nicht nur im Zweitakt, sondern es schlagen auch zwei Herzen in zwei Brüsten. Jetzt, wem kannst du in diesem Land diese tiefenreligiösen Fragen stellen und auch noch hoffen, eine vernünftige Antwort zu erhalten? Gut, du kannst auf Erlösung per amtlicher Eingabe hoffen, aber: ******** – Amtsgeheimnis!

Oder du wendest dich an die nächst höhere Instanz und gehst zur Raiffeisen, aber: ******** – Bankgeheimnis!
Darum macht es uns mächtig stolz, hier exklusiv den ultimativen Super-Jackson-Bist-Sportklub-oder-Vienna-Check zu präsentieren, der zumindest die eine der zwei letzten großen Fragen der Menschheit in aller Unbestechlichkeit und Klarheit beantwortet:

Welcher der beiden Vereine verfügt über
– die größere Tradition?
– das geilste Stadion der Stadt?
– die noch höheren Schulden?
– die legendäreren Legenden?
– the most sexiest Team alive?
– die Fans mit der größten Leidensfähigkeit?
– die längeren Schlangen vor dem Zapfhahn?
– die größere Partybility nach Niederlagen?
– den roarigsten Roar?
– die größte Fankultur, in der für Chauvinismus, Rassismus, Homophobie, Sexismus und andere Spezialitäten aus der alpinen Grauslichkeiten-Greißlerei der ganz, ganz lange Varoufakis-Finger dauerreserviert ist?

So, jetzt liegt die Antwort wohl auf der Hand auf’m Herz!
Und die Kanzler-Frage löst sich auf diesem Weg vielleicht auch – aber das ist eine andere Liga.

Love, Peace and Dörbyness!


PS.: Und ja, wir schreiben auch für die Vienna. Gerne sogar. Die gleichnamige erste Kolumne zum Frühjahrsauftakt findet sich hier. So muss Dörby!