Gruselbahn des Grauens: Die Wiener Öffis

Foto: Andrew Nash (CC BY-SA 2.0) Montage: Gebrüder Moped
Foto: Andrew Nash (CC BY-SA 2.0) Montage: Gebrüder Moped

Dank der Wiener Stadtregierung kostet er nur 1,- € pro Tag. Der ultimative Kick. Der Kitzel. Der Schauer. Die Jahreskarte der Wiener Linien bürgt für 365 Tage Gänsehaut zum Diskontpreis. Wer kann sich heute im Fangnetz der Wiener U-Bahnstationen noch sicher fühlen? Wir gratulieren dem Wurschtelprater zu seinem 250. Geburtstag ja sehr herzlich, aber mit dem Thrill des Alltags in den Öffis kann keine seiner Attraktionen mithalten. Gegen den Spießrutenlauf, der einen momentan beispielsweise in der U6 erwartet, nimmt sich eine Fahrt mit der Geisterbahn wie eine Runde auf dem Hello Kitty-Radl durch den Märchenwald aus … weiterlesen auf vienna.at