Schlagwort-Archive: Wetten

Udo, bitte rette „Wetten, dass ..?“

Wiener SportklubUnsere Kolumne Jausengegner in den Alszeilen des Wiener Sportklub: Ausgabe vom 11.04.2014 | Heimspiel gegen FAC Team für Wien

Heute kommt der FAC. Und vor nicht einmal einer Woche kam die traurige Nachricht über das Aus einer abendländischen Institution der Hochkultur schlechthin  – „Wetten, dass ..?“ soll eingestellt werden. Das hat uns getroffen wie ein heiterer Blitz. Zeit, hier unseren flammenden Appell an jenen Einzigen zu richten, der das noch zu verhindern wüsste
Lieber Udo Huber, bitte übernimm Du das Ruder des abgetakelten Flagschiffs! Nicht nur, dass Du allein modetechnisch derjenige wärst, der mit einem Gottschalk auf Augenhöhe stünde. Du weißt, wie mit dem Quoten-Gwirks umzugehen ist, und wenn in Deutschland ein ehemaliger Pastor Präsident werden kann, dann kann bei uns allemal ein ehemaliger Präsident Quizmaster werden!
Freilich, Du müsstest – wie wir aus gut informierten Kreisen wissen – das Angebot für ein Amt ausschlagen, das Dir stünde wie ein zweiter Overall: Das des Burgtheaterdirektors. Karin Bergmann als Interimsdierektorin macht ja bekanntlich gerade den Didi Constantini der Schauspielhausszene.
Wir wissen, nur allzu verlockend wäre dieses Angebot, aber bitte überleg‘ Dir das!
Und wir haben auch für den Plan B für die Burg bereits gesorgt:
Dort braucht es einen luziden Geist und zugleich scharfen Analytiker, einen furchtlosen Regisseur, der das glatte Parkett der Heiligen Hallen nicht scheut und der das Königsdrama aus dem Effeff beherrscht: Bereits als Jüngling in Lockenpracht das harte Brot der Provinz gekostet, als filigraner Stratege das Feld nicht den Türken überlassen – geadelt, geliebt – Rom erobert – gefürchtet in Europa und der Welt – Feldherr im Frankenland – tief gefallen in Hispanien (Wir kennen kein Valencia!) – erhobenen Hauptes das Feld geräumt und vom Volk zum Größten seines Jahrhunderts gekrönt, dessen weiser Rat noch heute teuer ist!
Die Rede ist, wer ahnt es nicht, von Herbert Prohaska. Er würde sogar das Weiße Ballett ins Ensemble integrieren. Ja, er würde auch uns Schwarzweißen eine Freude machen: Die Neuinszenierung des Besuchs der Alten Dame mit Juve in der Hauptrolle.
Und wenn’s Prohaska nicht macht, dann sicher Willi Kaipel! Wetten, dass ..?
Come on, Sportklub!